UNSER ERFOLG

2 MARKEN - VIEL KNOW HOW

+

UNSERE KUNDINNEN

ENGAGIERT

Dass Begriffe wie „Sparsamkeit”, „Mäßigung” und „Verzicht” längst überholt sind, wenn es darum geht, Best Ager zu beschreiben, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Studien belegen, dass sich die Zielgruppe als besonders qualitätsbewusst empfindet. Doch auch damit sind die Eigenschaften der Generation 45plus längst nicht vollständig beschrieben. Ein wesentlicher Charakterzug, der uns im Kundenkontakt immer wieder auffällt, ist das ausgeprägte Verantwortungsgefühl unserer Zielgruppe gegenüber den Menschen und der Umwelt. Diesem wollen wir in jeder Hinsicht gerecht werden. 

+

UNSERE KUNDINNEN

STILBEWUSST

Wir kleiden Frauen ein, die wissen, was sie wollen. Sie haben ihren individuellen Stil gefunden. Modische Kleidung ist ihnen wichtig. Allerdings legen sie großen Wert darauf, dass die Blazer, Blusen und Hosen auch zu ihnen passen. „Unsere Kundin verfolgt internationale Laufstegtrends. Sie ist selbstbewusst und hat Sinn für Stil und Anspruch", erzählt etwa die Madeleine-Marketingleiterin Alexa Volquarts. "Der perfekte Auftritt in jeder Situation ist für sie Ausdruck ihrer Souveränität." Madeleine bietet ihr die Eleganz, Exklusivität und modische Aktualität, nach der sie sich sehnt. Neuen Trends begegnen Best Ager zwar aufgeschlossen, möchten sich aber darauf verlassen können, mit den angesagten Schnitten und Farben eine gute Figur zu machen. Deshalb vertrauen sie auf uns. Denn dank unserer Erfahrung bereiten wir Modetrends für anspruchsvolle Best Ager auf. So können sich unsere Kundinnen bei der Wahl ihrer Garderobe selbst treu bleiben – und trotzdem Saison für Saison mit der Zeit gehen.

+

UNSERE KUNDINNEN

ANSPRUCHSVOLL

Exklusive Mode, die aktuelle Trends aufgreift und sie für die Zielgruppe 45plus übersetzt – das ist die Erfolgsformel unserer Labels Madeleine und Peter Hahn. „Natürlich schielen wir auch mal zu den großen Designernamen, um zu sehen, in welche Richtung ihre Mode geht”, erzählt Theo Nakath, der seit mehr als 25  Jahren für Madeleine arbeitet. „Am Ende aber müssen wir überlegen, was unsere Kundin kleiden könnte.” Glamour ohne Effekthascherei. Substanz anstatt flüchtiger Modemarotten. Diesem Credo folgen alle Labels der TriStyle Group – mit Erfolg. Denn genau damit erfüllen wir ein Grundbedürfnis unserer Zielgruppe, die ihre Garderobe Saison für Saison mit immer neuen Stücken bereichern möchte. Von den Basics bis zur High Fashion – mit unseren Looks können Best Ager ihre Persönlichkeit individuell unterstreichen. „Wir achten sehr darauf, dass unsere Mode kombinationsfähig ist”, sagt Jutta Jung vom Madeleine-Einkauf.

+

UNSERE MATERIALIEN

KASCHMIRWOLLE

Dass Peter Hahn zu den größten Anbietern von Kaschmirmode in Europa zählt, begreifen wir als Herausforderung und Verpflichtung. Denn unsere Kundinnen sind anspruchsvoll. Sie suchen nach dem Besonderen. Genau das wollen wir ihnen Saison für Saison bieten. Deshalb begleiten wir unsere Produkte von ihren Ursprüngen in der Mongolei, wo die Kaschmirziegen geschoren werden, bis zu ihrem Versand in Deutschland. Dazwischen liegt ein langer Weg. Wir gehen ihn – für unsere Kundinnen.

Weil wir schon beim Einkauf der Fasern auf beste Qualität achten, können wir auch ein hochwertiges Produkt garantieren. „Eine meiner ersten Dienstreisen führte mich in die innere Mongolei. Ich wollte mir vor Ort ein Bild machen”, erzählt Heike Hillebrecht, Einkaufsleiterin bei Peter Hahn, die seit mehr als 15 Jahren für das Unternehmen arbeitet. Bis heute ist sie zweimal jährlich unterwegs, um die Produktionsbedingungen unter die Lupe zu nehmen – im Interesse der Kundinnen. Denn die wollen oftmals genau wissen, wo ihre Mode herkommt. So erhielt Peter Hahn kürzlich die Anfrage, ob denn die Weiden, auf denen die Kaschmirziegen grasen, nach den Regeln des „kontrolliert biologischen Anbaus” angelegt wurden. Biologisch? Ja. Kontrolliert? Wahrscheinlich nicht. Denn die Nomaden, die durch die mongolische Steppe ziehen, lassen diese weitgehend in dem natürlichen Zustand, in dem sie sich vor dem Zuzug der Menschen befand. 

+

UNSERE MATERIALIEN

MERINOWOLLE

Die Sehnsucht nach nachhaltigen und ökologisch unbedenklichen Produkten ist ein vergleichsweise junges Phänomen. Peter Hahn sammelt damit schon seit fast einem halben Jahrhundert Erfahrung. Mit seinem Fokus auf Naturfasern war das Unternehmen ein absoluter Pionier in der Modebranche. Doch das allein wäre nicht genug: Peter Hahn will seinen Kundinnen neben Qualität auch Exklusivität bieten. Deshalb erweitert es sein Angebot mit immer neuen Materialien, mit denen es Best Ager überraschen und verwöhnen kann. „Wolle kann jeder”, sagt Heike Hillebrecht von Peter Hahn. Sie suchte daher nach besonders feinen Fasern – und fand sie auf der australischen Insel Tasmanien, die ein paar Kilometer südöstlich des fünften Kontinents liegt.

Zwar gilt Australien als größter Wolleproduzent der Welt. Doch gemeint ist damit das Festland. Das etwas abseits gelegene Tasmanien wurde auf dem internationalen Markt für Wolle lange übersehen, obwohl die Fasern gerade dort besonders hochwertig sind. Peter Hahn hat die Chance erkannt und mit den Herstellern Verträge geschlossen. Exklusiv! Zur Freude der Kundinnen, die nun ihre Garderobe mit Mode aus tasmanischer Merinowolle bereichern können.

+

UNSERE MATERIALIEN

CERAMICA UND COOLMAX

Mit innovativen Hightech-Fasern schaffen wir einen weiteren Mehrwert, weil wir dadurch den Tragekomfort unserer Mode entscheidend erhöhen. So verfügt etwa das Material Ceramica über thermische Eigenschaften. Die Fasern wärmen bei Kälte und kühlen die Haut bei Hitze. Winzige, in das Gewebe eingelagerte Tonminerale (daher der Name Ceramica, abgeleitet von Keramik) machen diesen Effekt möglich. Kein Wunder also, dass sowohl Kundinnen von Madeleine auch von Peter Hahn das Material schätzen.

Die Polyesterfaser Coolmax wiederum eignet sich ideal für den Freizeitsport, da sie sehr atmungsaktiv ist.

Beide Materialien sind obendrein pflegeleicht und knitterfrei.

 

+

UNSERE PASSFORM

INDIVIDUELL WIE JEDE PERSÖNLICHKEIT

Den typischen Frauenkörper gibt es nicht. Auch wenn die Werbung schlanke Taillen und lange Beine als Idealbild vorgibt, sieht die Wirklichkeit anders aus – zum Glück! Denn die weibliche Silhouette ist so individuell wie die Persönlichkeit. Außerdem entwickelt sie sich über die Jahre weiter. Genau darauf nehmen die Unternehmen der TriStyle Group Rücksicht und zählen damit zu den wenigen Herstellern, die auf die veränderten Bedürfnisse reifer Frauen eingehen. So haben Peter Hahn und Madeleine eine eigene Passform entwickelt, die akkurat auf die Silhouette der Best Ager zugeschnitten ist. Beachtet werden dabei zum Beispiel die etwas breitere Taille und der verschobene Brustpunkt, damit die Mode weder an den falschen Stellen spannt noch Falten wirft.

+

UNSERE KATALOGE UND ONLINESHOPS

MODE AUF VIELEN KANÄLEN

Wir bieten unseren Kundinnen die Chance, mit unserer Mode buchstäblich auf Tuchfühlung zu gehen. Und zwar nicht erst nach dem Versand, sondern sogar schon vor der Bestellung. Eine immer bedeutendere Rolle spielen neben  den Katalogen die Onlineshops unserer Labels. „Der Onlineshop von Madeleine wurde in den letzten Jahren konsequent erweitert, und auch der Bereich mobiles Shopping wird kontinuierlich ausgebaut“, sagt Geschäftsführer Alexander Weih.

+

UNSERE MODEPROFIS

KOMPETENTE BERATUNG UND EXPERTISE

Frauen, die oftmals in Warteschleifen von Kunden-Hotlines festhängen und danach von einem überforderten Ansprechpartner zum nächsten verwiesen werden, wissen die Telefonberatung unserer Unternehmen umso mehr zu schätzen. Erstens werden unsere Kundinnen dort noch von Menschen, nicht von computergenerierten Stimmen begrüßt. „Außerdem werden alle Anfragen abschließend bearbeitet”, erklärt zum Beispiel Oliver Geitner, Leiter Geschäftsabwicklung von Madeleine. Das heißt: Die Beraterinnen unserer Labels sind so gut geschult und über jedes Detail der neuen Kollektionen im Bilde, dass sie zuverlässig helfen können; nicht nur, wenn es um Produkte, Materialien und Design geht, sondern auch bei den Fragen, welche Passform sich für die Kundin eignet, was ihr am besten steht und wie sie unsere Mode kombinieren kann. „Wir wissen, dass das Telefongespräch unser Verkaufsraum ist”, so Geitner. Diese Beratung zahlt sich aus: Erstens sind die Kundinnen zufriedener. Zweitens bestellen sie schon mal das eine oder andere Produkt extra, weil professionelle Beratung das Vertrauen in unsere Markenmode stärkt und Lust macht, mehr davon zu besitzen. 

+

UNSER SERVICE

ZEIT FÜR UNSERE KUNDIN

Best Ager schätzen nicht nur unsere Mode. Sie wollen sich bei uns auch gut aufgehoben fühlen. Dazu gehört erstens die zügige Bearbeitung der Bestellungen. Zweitens praktische Online-Tools, wie sie etwa das Label Madeleine mit seiner eigenen Mode-App bietet. Und drittens das persönliche Telefongespräch. Unser Beratungsangebot hat nichts zu tun mit Call-Center-Abfertigung im Minutentakt. Im Gegenteil: Wir nehmen uns Zeit für unsere Kundinnen. Schließlich halten uns viele von ihnen über Jahrzehnte die Treue und überzeugen uns regelmäßig, wie erfahren sie in Modedingen sind. Geht es etwa um Kaschmirprodukte, erkundigen sie sich schon mal genau nach der Anzahl der verwendeten Fäden im Garn, erzählt Heike Hillebrecht, Einkaufsleiterin von Peter Hahn.

Über so viel Interesse freuen wir uns und möchten Best Agern auch künftig in Modefragen zur Seite stehen. Mehr noch: Weil viele Kundinnen ihre Ansprechpartner inzwischen gut kennen, kommt es durchaus vor, dass bei den Telefonaten mal über Privates geredet wird. Beratung ist eben auch eine Frage des Vertrauens – in diesem Sinne pflegen wir unseren Kundenkontakt.

+

UNSERE FARBEN

IMMER TYPGEMÄSS

Nicht nur bei Material und Schnitt sind Best Ager wählerischer als jüngere Kunden. Auch die Farbwahl treffen sie überlegter. Kein Wunder, dass ihnen Studien eine weit bessere Selbsteinschätzung bescheinigen als anderen Altersgruppen. Wichtiger als der aktuelle Trend ist für sie die Frage, ob ihnen die Farben, die gerade angesagt sind, überhaupt schmeicheln: Trendfarben? Gern – aber nicht um jeden Preis. So beschreibt Heike Hillebrecht, die Einkaufsleiterin von Peter Hahn, die Strategie ihrer Kundinnen.

Rechts im Bild sehen Sie Farben, die bei unseren Best-Ager Kundinnen immer im Trend sind.

+